Interview mit Frau Pervez

Am vergangenem Montag gab es eine grössere Auswertungsrunde. Lea Fink und Lieske Strudthoff vom Zukunftslabor, Stephan Schrader vom Orchester, Kollegen und Schulleitung diskutierten über das „Isfahan“-Projekt. Von allen Beteiligten gab es überwiegend positive Rückmeldung zur Zusammenarbeit und zum Endergebnis. Frau Pervez hatte eine Auswertung mit Fragebögen für Schüler aller Altersstufen durchgeführt und stellte in einem umfangreichen Papier die Ergebnisse vor.

 

Und hier sind einige Ausschnitte:

Wie hat es gefallen?

Gut, hat Spaß gemacht, hilfreich, hätte lieber Theater gemacht, zu lange auf harten Bänken gesessen/ Gut, wie eine Familie, viel geschafft, alle zusammen als Team, gute Gruppe/Gut, Christopher (weil er nicht geschimpft hat), Zusammenarbeit in der Klasse, Klaus (sehr viel Geduld), Koop mit 6.4

Und sollen wir das wiederholen?

Ja, cool Ja, nein, vielleicht Ich hab nur gekocht, gerne, Spaß, nur wenn Theaterklasse auch Theater machen kann Gerne, hat Spaß gemacht
Ja, nicht wieder so lange rumsitzen Gerne, nicht so lange Wartezeiten
Ja, macht Spaß, ist gut für Lebenslauf, mehr Theater, nie wieder barfuß
Ja, weil die Klasse sehr viel zusammen erlebt hat; es ist spannend die Geschichte zu sehen; nein, weil immer so spät Schluss war und es nur einen Tag frei gab und es anstrengend war
Kommt auf die Zusatzarbeit und das Thema an; ja trotz harter Arbeit wegen Spaßfaktor; nein – zu anstrengend; coole Musik; professionell mit Schauspielern arbeiten ist cool…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.