I bought me a cat…

Dass Katzen irgenwie anders sind, weiss man ja. Aaron Copland, amerikanischer Komponist, hat dieses Nonsense-Lied geschrieben, das hier von der Sopranistin Corinna Reynolds und der Deutschen Kammerphilharmonie vorgetragen wird. “Fiddle eye fee” meint die Katze, immer wenn  ein neues Tier und schliesslich sogar eine Frau dazukommt. Etwas blasiert, wie Katzen eben so sind und bedeutet wohl so viel wie “tüdeldidö” oder so ähnlich.  Auch dieses Lied wird in der “Amerika-Oper” zu hören sein – daher nur ein winziger Ausschnitt. Den Text gibt es hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.